Im Frühjahr diesen Jahres wurden wir von der Gemeinde angesprochen ob wir nicht einen Beitrag zum Ferienprogramm leisten möchten. Nach kurzer Überlegung war klar - natürlich möchten wir das! Das Thema „Erste Hilfe mit Kindern und auch für Kinder“ stand schon im vergangenen Jahr auf unserer Agenda und unser Vorstand Irina Berns konnte nach kurzer Zeit den Arbeiter-Samariter-Bund Pforzheim als Referent gewinnen. Die Plätze waren heiß begehrt und bei manchen Eltern, so hörten wir, war die Enttäuschung groß dass wir nicht mehr als 10 Plätze anbieten konnten. Am 17. August war es dann um 10 Uhr soweit! Die Kursleiter Patrick Vieres und Jasmin Heierhoff vom ASB, tatkräftig unterstützt von Irina Berns, behandelten unter anderem folgende Themen: Wie setze ich einen Notruf ab? Welches Verbandsmaterial gibt es? Für was verwendet man beispielsweise Kompressen oder Mullbinden? Zum Abschluss wurde es dann noch ein wenig praktisch und es wurden fleißig Arme und Beine verbunden. Auch ein kleines Teamspiel gab es noch, bei dem die Rettungsdecke zum Einsatz kam. Die Kinder hatten Spaß und lernten viel dabei! Ein besonderer Dank natürlich an den ASB Pforzheim für die Durchführung des Kurses und an die Paracelsus Apotheke Ellmendingen, welche für jedes Kind ein kleines Paket mit Pflaster und Pixiebuch zur Verfügung gestellt hat. Unser Fazit: Wir könnten uns auch 2018 vorstellen, wieder zusammen mit dem ASB einen kleinen Beitrag zum Ferienprogramm in Keltern zu leisten.

Für den 7. Oktober planen wir außerdem einen Erste-Hilfe Kurs für Kinder, bei dem die Eltern den Umgang mit Gefahrensituationen lernen. Details hierzu folgen in Kürze!

Kommentare unterstützt von Disqus.

Next Post Previous Post