Schule und Zukunft

Momentan besucht die letzte Klasse die Hauptschule in Dietlingen. Es ist davon auszugehen, dass zum Ende des Schuljahres 2015/2016 die Hauptschule in Dietlingen schliesst. Damit gäbe es in Keltern keine weiterführende Schule mehr.

Nach dem Aus für die Hauptschule hätte die Gemeinde viel ungenutzen Raum in den Schulgebäuden. Im Gemeinderat gibt es derzeit Überlegungen, die Grundschule auf einen Standort zu reduzieren. Wir können diese Überlegungen nicht unterstützen und sehen dabei folgende Nachteile:

Nachteile für das Familienleben Rückgang der kulturellen Angebote Nachteile für die örtliche Wirtschaftsbetriebe Attraktivität von Keltern
Für viele Kinder ergeben sich längere Schulwege. Schon jetzt haben wir im Busbetrieb Fahrtzeiten von über 30 Minuten. Falls die Landespolitik die Ganzagesschulen flächendeckend einführt, könnten die Kinder nur noch eingeschränkt am Familienleben teilnehmen. Die Vereine sind auf den Nachwuchs angewiesen. Schon jetzt besuchen die Kinder weiterführende Schulen ausserhalb von Keltern. Wenn Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Klassenkameraden in die selben Vereine am Schulort eintreten, hätte dies direkte Auswirkungen auf die lokalen Vereine. Die Kinder verbringen Ihre Schulzeit ausserhalb der Gemeinde, wahrscheinlich gilt das selbe auch für einen Grossteil der Freizeit, die sie mit ihren Klassenkamerade verbringen. Für lokale Betriebe wird es schwieriger diesen Nachwuchs als Kunden oder als Auszubildende wieder in die Gemeinde zurückzuholen. Die Schulen waren in der Vergangenheit ein Teil der guten Infrastruktur, die das Leben in Keltern so attraktiv gemacht hat. Viele Familien haben ihren Wohnort davon abhängig gemacht. Durch den Wegfall von Schulen sinkt die Attraktivität und damit auch die Grundstückpreise und die Mieten.

Wir wollen nicht, dass die Zukunft der Gemeinde und unserer Kunder kurzfristigen wirschaftlichen Überlegungen unterworfen wird. Daher möchten wir mit der Gemeinde eine lanfristige Vision entwickeln, bei der die grossen Ortsteile Schulen besitzen und auch wieder eine weiterführende Schule in Keltern angeboten wird.

Die Bildung der Kinder ist unsere Zukunft!


Wir alle erwarten in Naher Zukunft eine Entscheidung des Gemeinderates Für oder Gegen den Schulstandort Ellmendingen.

Aber können wir uns überhaupt eine Meinung bilden ohne die Schulen besichtigt zu haben?

Aus diesem Grund haben wir Herrn Schneider (Rektor der Johannes-Kepler-Grundschule) gebe...

Continue Reading...

Schule und Zukunft

Keltern mit seinen fünf Ortsteilen dietlingen, Ellmendingen, Dietenhausen, Weiler, Niebelsbach hat derzeit zwei Grundschulstandorte: Dietlingen und Ellmendingen.

Beide Schulen wurden Anfang der 70er Jahre gebaut. Man hört immer häufiger,dass die Schließung der Johannes Kepl...

Continue Reading...